Wie funktioniert Matrix Reimprinting?
Bei der "normalen"  EFT-Klopfakupressur-Sitzung klopfen Sie sich selbst die Meridianpunkte.
Bei Matrix Reimprinting klopfe ich bei Ihnen die Punkte. So kann ich Sie Schritt für Schritt behutsam begleiten, während Sie sich auf den inneren Prozess konzentrieren können.
Sie nennen mir Ihr aktuelles, heutiges Problem und wir finden die Ursache - die Wurzel - in der Vergangenheit.
Von außen sehen Sie Ihr jüngeres Selbst, in einem Bild oder einer Situation. Sie beschreiben mir das Bild und gehen dabei nicht in die Gefühle von heute, sondern in die des  jüngeren Selbst. Dann können Sie als "heutige Person“ in die Situation von damals gehen, und Ihr jüngeren Selbst beklopfen.
Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihr jüngeres Selbst auf vielfältige Weise zu unterstützen, indem Sie z.B. Ressourcen einbringen. Diese können Menschen oder Tiere sein, Gegenstände, Bilder aber auch besondere Fähigkeiten. Sie beklopfen das jüngere Selbst bis sich alle negativen Emotionen aufgelöst haben. 
Somit erschaffen Sie eine neue, positive Erinnerung und  können die Vergangenheit transformieren.
Das Leben im Hier und Jetzt kann freier, fröhlicher und leichter werden. Glaubenssätze, die sich damals gebildet haben (z.B. ich bin nicht liebenswert, ich bin hilflos und ausgeliefert, ängstlich und  überfordert, muss immer funktionieren  usw.), werden durch die neuen Bilder verändert. Zum Schluss der Sitzung darf das neue, positive Bild mit allen Sinnen genossen und in jede Zelle des Körpers abgespeichert werden.
Dadurch werden Sie neue Erfahrungen in Ihr Leben ziehen.